Direkt zum Hauptbereich

Finale Buchpräsentation "Zeychen und Wunder"


In den letzten beiden Wochen begann Endspurt für unser gemeinsames Künstlerbuchprojekt.

Ein Resumé:

Unsere kleine Gruppe von 12 ständigen TeilnehmerInnen und ein paar wenigen GastkünstlerInnen hat das letzte Semester fleißig verschiedene analoge Drucktechniken- (konventionell bis DIY) ausprobiert.
Wir haben Papier marmoriert, mit Moosgummi, Kartoffeln, Stempeln und Linolium gedruckt. Wir haben unter vielen Mühen Glasklischees angefertigt, die am Ende leider für das Fotopolymerdruckverfahren unbrauchbar waren, wir haben Abklatsche und Tiefdrucke in der Druckwerkstatt produziert, und schließlich einen Risographieworkshop bei SOYBOT veranstaltet. Nicht zu vergessen die zusätzliche Arbeit, die sich viele KursteilnehmerInnen zu hause- über die reguläre Kurszeit hinaus geleistet haben. Danke für euer Engagement- das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Das Konzept:

Es war eine wesentliche Bestimmung, dass jede TeilnehmerIn pro Technik mindestens 12 Reproduktionen herstellen soll.
Dies ist die Voraussetzung dass nun 12 inhaltlich identische- aber trotzdem einzigartige Bücher entstehen konnten.
Nun wurden diese Reproduktionen zu gleichen Teilen unter den KursteilnehmerInnen aufgeteilt- und eine inhaltliche Reihenfolge festgelegt. Der ursprüngliche Arbeitstitel unseres Projekts "Zeychen und Wunder" blieb- und wurde Buchtitel.
Gemeinsam wurde ein funktionierendes (!) Inhaltsverzeichnis über die verschiedenen Beiträge angelegt, und jeder Kunstbuchschaffende steuerte einen Satz als Statement über seine Arbeit bei.

Das Buchbinden:

Das Buchkonzept und der Inhalt standen fest. Nun konnten wir uns dem eigentlichen BUCHBINDEN widmen! Wir haben uns für eine Fadenheftung mit zusätzlicher Klebebindung im Hardcover-Textileinband entschieden. Die all inclusive oldschool Nummer also.

Wer nocheinmal nachlesen möchte, welche Arbeitsschritte zu einer solchen zweitägigen Buchbindesession gehören, kann das auf einem älteren Post Schritt für Schritt nachvollziehen.
Hier nur einige Impressionen verschiedener Stadien des Buchbindens.





Die 'wunderschönen' Stofffetzen im 90er Jahre Couchdesign hat übrigens Judith beigesteuert. Alle waren sofort begeistert!

Das Ergebnis:

Und so sieht unser Endergebnis nun aus :
(Lea öffnet nur noch schnell die Zwigen für euch)




 


TeilnehmerInnen:
Irene Topcic,
Ying Lin,
Maxi Kumpf ,
Phea,
Lea Bammer,
Judith Breitenbrunner,
Verena Jung,
Franzi Wiener,
Wendelin Pober,
Vivian Nmai ,
Michèle Pagel,
Sophia Braun,
Rainer Grilberger

12 EDITION 

Zeychen und Wunder Kaltnadelradierung auf O set-Druckplatten, CDs und Saftpackungen, Moosgummi Hochdruck, Linolschnitt, Holzschnitt, Risographie, Photopolymerplatten Druck, Abklatsche, Fotokopien und Monotypien entstanden im Projekt Künstlerbuch unter Leitung von Michèle Pagel. Vielen Dank an Marie Vermont, Soybot und Martin Bischof.
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz Plastische Konzeptionen / Keramik 2018/2019 All image rights remain the property of the artist






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender DIY

Dieses Jahr möchte ich euch zeigen, wie man einen gemalten Adventskalender selbst herstellt- ohne jedoch die Überraschungen zu spoilern.
Ganz wichtig ist jedoch, dass ihr schon im November anfangt, die Kalender zu basteln. Denn, wenn ihr sie an Freunde verschickt, die in verschiedenen Ländern wohnen, müsst ihr auch längere Transportzeiten einrechnen. Und der Adventskalender muss pünktlich am 01. Dezember angekommen sein!

1. Schritt: Format festlegen und Bilder malen   Ich habe mich für das Format A5, Aquarellpapier entschieden.
Anschließend habe ich die Bilder mit Aquarellfirnis bestrichen, damit die Kalender nicht verwaschen, falls sie feucht werden, oder einen Tropfen Wasser abbekommen. Sehr empfehlenswert!
Viel Spaß beim MALEN!!!


2. Schritt: 24 Bildchen auf das selbe Format arrangieren: Ihr könnt die 24 Bilder selbst malen, ausschneiden oder im Photoshop arrangieren. Ich habe die Bilder aus dem Internet heruntergeladen (Thumbnails) und sie im Photoshop platziert. Bitte achtet dara…

Rainer Grilberger: Halten sie den Mund, sie kreischen wie ein / und ich bringe meine Gehirne für die Worte zusammen

Rainer Grilberger:  Halten sie den Mund, sie kreischen wie ein /  und ich bringe meine Gehirne für die Worte zusammen Genre: ArtZine

Auflage: offene Auflage
Titel: Halten sie den Mund, sie kreischen wie ein /  und ich bringe meine Gehirne für die Worte zusammen
Preis: auf Anfrage

Format: A5 , Schwarz-Weiss Print auf weissem Papier

Bindung: Japanische Bindung mit Soft-Cover










Genre: Künstlerbuch Auflage:1 Titel: o.T. Preis: auf Anfrage
Format: Schwarz Weiss Print auf weissem Papier,
Bindung: versteckte Japanische Fadenbindung mit Hardcover Einband